: MALARIA


Möchten Sie gerne verreisen und haben Fragen bzgl. Malaria?

Wir beraten Sie gerne rund um Malaria (Ansprechpartner für Köln, Kölner Süden, Köln-Süd, Altstadt-Süd, Marienburg, Rodenkirchen und Bayenthal).

Zahlen, Fakten und Prophylaxe zu Malaria

Jährlich erkranken ca. 1.000 Bundesbürger an einer vom Urlaub mitgebrachten Malaria, 10-20 von ihnen sterben jedes Jahr daran. Die wenigsten von ihnen hatten sich vorher über vorbeugende Maßnahmen informiert und/oder diese konsequent umgesetzt. Betroffen sind Tropen und Subtropen unterhalb von 2500 m. Vorsicht Falle: Malaria kommt auch in direkter Nachbarschaft beliebter Hauptreiseziele wie Bali oder der Dominikanischen Republik vor. Hier sind konkrete Länderinformationen notwendig, um das Risiko genau einschätzen und richtig handeln zu können.

Hier die möglichen Themen der Beratung:

  • Wie wird Malaria übertragen?
  • Wie stellt sich Malaria dar?
  • Warum ist Malaria so gefährlich?
  • Risikogruppen Kinder und Schwangere!
  • … und wie schütze ich mich am besten?
  • Chemoprophylaxe/stand-by-Medikation
  • Ich glaube, ich habe Malaria! – da gibt es doch einen Schnelltest?!
  • Vom Stich zur Erkrankung

 

>> Jedes Fieber nach einem Tropenaufenthalt ist Malaria-verdächtig!

〉 Expositionsprophylaxe:

  • lange, helle, imprägnierte Kleidung
  • Vorsicht Dämmerung/Nacht!
  • für freie Haut Repellentien
  • Mücke fliegt gerne knöcheltief
  • mindestens 30%iges DEET
  • evtl. Vitamin B-Präparate
  • „Moskitocoils“, „Espirales“
  • Crossventilation
  • intaktes Mosquito-Netz